Kein Leerlauf mehr!

Erste-Hilfe-Service mit Leihgeräten
garantiert einen reibungslosen Praxisbereich

 

Ob Airpolisher, Ultraschallgerät, Röntgenscanner oder Intraoralkamera: Wenn die Technik plötzlich ausfällt und eine Behandlung abgesagt oder verschoben werden muss, ist ein reibungsloser Betrieb nicht mehr gewährleistet. Für all diejenigen, die bei technischen Problemen keinen Leerlauf in der Praxis haben möchten, hat ACTEON Germany jetzt eine neue Service-Offensive gestartet: Gegen eine geringe Leihgebühr können sich Zahnärzte schnell und unkompliziert ein Leihgerät von ACTEON liefern lassen und sich gleichzeitig von der Leistungsfähigkeit des auf innovative Hightech-Geräte spezialisierten Unternehmens überzeugen. Wer bis 13 Uhr bestellt, erhält bis 12 Uhr am Folgetag ein Ersatzgerät – egal, ob ein PSPIX-Scanner, ein Airpolisher mit Doppelfunktion, eine Intraoralkamera oder ein leistungsstarker Ultraschallgenerator für die Piezochirurgie.

 

„Als zuverlässiger Gerätepartner bieten wir unseren Kunden in der Regel einen Austausch- bzw. Reparaturservice innerhalb von 48 Stunden sowie besondere Garantieleistungen und attraktive Paketangebote. Mit unserer neuen Service-Offensive möchten wir speziell Neukunden ansprechen, die Wert auf hochwertige und effiziente Geräte legen und die keinen Tag Leerlauf durch Probleme mit ihrem Equipment und lange Reparaturwartezeiten akzeptieren können“, erklärt Christian Trautner, General Manager von ACTEON Germany.

 

 

Schnelle Ersatzgeräte, wenn die Technik ausfällt

Ob zur Prophylaxe, Diagnostik, Chirurgie oder zum Röntgen: Wer ein defektes Gerät in seiner Praxis hat, erhält innerhalb von 24 Stunden ein passendes Leihgerät zu einer günstigen Mietpreispauschale – für eine Ausleihfrist von 14 Tagen, die bei Bedarf auf bis zu sechs Wochen verlängert werden kann. Die Abrechnung erfolgt über den Fachhandel, der Mietvertrag wird mit ACTEON geschlossen. Folgende Produkte stehen als Leihgeräte für Neukunden zur Verfügung:



  • Newtron P5XS B.LED - Ultraschallgenerator mit Fluoreszenz-Technologie

  • Air-N-Go easy - Airpolisher zum supra- und subgingivalen Einsatz
  •  
  • Piezotome Solo LED - für universelle Knochenchirurgie

  • PSPIX 2 - der erste persönliche Speicherfolienscanner

  • SoproCare mit USB-Dock - zur Karies- und PAR-Diagnostik

 

 

„Wer unsere Erste-Hilfe-Aktion in Anspruch nimmt, ist zu keinerlei Übernahme der gemieteten Geräte verpflichtet, auch Lieferung und Abholung sind bereits im Service-Paket enthalten“, erläutert Christian Kurz (Clinical Expert Equipment), und fährt fort: „Wir wollen niemanden zu unseren Produkten überreden, sind aber sicher, dass sie nicht nur als ‚schnelles Ersatzgerät’ in der Praxis überzeugen werden, sondern dem Zahnarzt und seinem Team auch langfristig mit zuverlässiger Sicherheit effizient und patientenfreundlich zur Seite stehen – getreu unserem Motto ‚Weniger invasiv – mehr innovativ’!“

 

zum Prospekt

 

zum Mietvertrag